Volltextsuche auf: https://mobil.kernen.de
News

News

Dienstbetrieb im Rathaus weiterhin eingeschränkt



Trotz schrittweiser Lockerungen der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Epidemie bleiben das Kernener Rathaus und die Verwaltungsstelle im Ortsteil Stetten wie auch andere Rathäuser im Landkreis und das Landratsamt bis zum 4. Mai im eingeschränkten Dienstbetrieb. Die Städte und Gemeinden und die Landkreisverwaltung setzen weiterhin auf Terminvergaben zur Bearbeitung dringlicher Anliegen. Das ist das Ergebnis einer Absprache zwischen Landrat Dr. Richard Sigel, der Oberbürgermeisterin Gabriele Zull, den Oberbürgermeistern und dem Sprecher der Bürgermeister im Kreis, Thomas Bernlöhr. Die Eindämmung der Pandemie und der Gesundheitsschutz haben dabei weiterhin höchste Priorität.
 
Wichtig ist: Die Verwaltungen im Kreis können – nach aktuellem Stand – bis 4. Mai grundsätzlich nur mit Termin betreten werden. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, vorab mit dem jeweiligen Amt einen Termin zu vereinbaren. Zudem bitten der Landkreis, die Städte und Gemeinden darum, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Bürgerinnen und Bürger werden in diesem Zusammenhang gebeten, nach Möglichkeit einen Mundschutz zu tragen. Die Mitarbeiter des Bürgerbüros sind bereits mit Schutzmasken ausgestattet und werden diese im Kundenkontakt konsequent tragen.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK