Volltextsuche auf: https://mobil.kernen.de
News

News

Provisorischer Zebrastreifen wird entfernt


Seit dem Abschluss der Umgestaltung in der Stettener Ortsmitte besteht in der Klosterstraße ein sogenannter „verkehrsberuhigter Geschäftsbereich“. Dies bedeutet, dass die Verkehrsteilnehmer mit erhöhtem Fußgängeraufkommen und querenden Passanten rechnen müssen. Zudem ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h begrenzt. Weitere Sicherungsmaßnahmen sieht der Gesetzgeber eigentlich nicht vor. Die Gemeinde wurde dennoch vorübergehend aktiv, da Eltern wegen der Baumaßnahme im Bereich des Ochsenareals die Sicherheit der Schulkinder in der Klosterstraße gefährdet sahen.  
 
Zusätzlich zu den zwei bestehenden Fußgängerüberwegen an der Einmündung Lange Straße sowie beim Kreisverkehr ließ die Gemeindeverwaltung für die Dauer der Bauphase auf dem Ochsenareal noch einen provisorischen dritten Zebrastreifen einrichten. Und zwar im Bereich der Bach- und Seedammstraße.  
 
Mittlerweile sind sämtliche Baumaßnahmen abgeschlossen, das Provisorium kann somit entfallen. In Abstimmung mit dem Landratsamt und der Polizei wird der provisorische Überweg deshalb am 3. September entfernt.
 
Einem sicheren Schulweg steht mit den beiden weiterhin bestehenden Zebrastreifen nichts im Wege. Um motorisierte Verkehrsteilnehmer wie auch Fahrradfahrer verstärkt für den verkehrsberuhigten Bereich in der Klosterstraße zu sensibilisieren, werden zudem wieder Geschwindigkeitsdisplays mit Smiley angebracht.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK