Volltextsuche auf: https://mobil.kernen.de
Veranstaltungen

Veranstaltung

Mobiles Kino Ludwigsburg

Kinoprogramm 19.02.2020
Mi, 19. Februar 2020
ab 14:30 Uhr

Es ist wieder Zeit für Kinofilme in der Glockenkelter. Vier brandneue Filme warten wieder auf Ihren Besuch. Kommen Sie direkt in die Glockenkelter und kaufen Sie Ihre Eintrittskarte dirkt an der Tageskasse. Der Einlass sowie die Bewirtung starten jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn. Für die Bewirtung sorgt wieder der Förderverein Karl-Mauch-Schule e.V.
Beschreibung
Der erste Film beginnt um 14:30 Uhr mit dem kindgerechten Trickfilm „Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz“. Laufzeit: 73 Min., FSK: ohne Altersbeschr., empf. ab 5 Jahren. Der kleine Rabe Socke ist von Frau Dachs zum Dachbodenaufräumen verdonnert worden. Dort macht er eine Riesenentdeckung: In einem geheimen Zimmer findet er eine waschechte Schatzkarte! Gezeichnet hat sie Opa Dachs, bevor er spurlos verschwunden ist. Um den verschollenen Schatz rankt sich eine geheimnisvolle Legende: Wer es schafft, bis zu ihm vorzudringen und alle Gefahren und Rätsel auf dem Weg besteht, der wird König des Waldes! Und König wollte Socke immer schon sein. Dann wären die anderen auch nicht mehr sauer auf ihn, glaubt er. Sehr schöner Trickfilm.

Der zweite Kinderfilm, die erfolgreiche Fortsetzung „Die Eiskönigin 2“, startet um 16:00 Uhr. Laufzeit: 103 Min., FSK: ohne Altersbeschr., empf. ab 9 Jahren. Die Schwestern Anna und Elsa genießen ihr ruhiges Leben. Bis eines Tages eine eigenartige Unruhe Elsa ergreift und eine geheimnisvolle Stimme sie in den Wald ruft. Die Schwestern sowie Olaf, Sven und Kristoff folgen dem Lockruf des Waldes. Auf ihrer abenteuerlichen Reise müssen sie zusammenhalten und für einander mit Mut und Vertrauen einstehen. Spannendes Disney-Märchen!

Um 18:00 Uhr zeigen wir die einfühlsame Verfilmung eines Bestsellers: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Laufzeit: 119 Min., FSK: ohne Altersbeschr., empf. ab 12 Jahren. Berlin, 1933: Anna ist erst neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert: Um den Nazis zu entkommen, muss die Familie nach Zürich fliehen. Anna lässt alles zurück, auch ihr geliebtes rosa Stoffkaninchen. Und Zürich ist nur die erste Station. Schon nach kurzer Zeit muss die Familie weiterziehen... Nach dem autobiografischen Roman von Judith Kerr, einfühlsam inszeniert und erzählt von Oscar-Preisträgerin Carolin Link, hinreißend gespielt!

Und zum Schluss gibt es um 20:30 Uhr den riesigen Publikumserfolg „Das perfekte Geheimnis“. Spielzeit: 115 Min., FSK: ab 12, empf. ab 14 Jahren.
3 Frauen, 4 Männer. 7 Telefone. Und die Frage: wie gut kennen wir unsere Liebsten wirklich? Bei einem Abendessen entschließen sich die Freunde zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch und alles, was ankommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate mitgehört. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem großen Durcheinander aus. Realsatire, gut gespielt!
Veranstaltungsort
Glockenkelter
Hindenburgstraße 43
71394 Kernen im Remstal
Ortsteil/Stadtteil: Stetten
Kosten
Eintritt:
Kinderfilme 5 Euro
Erwachsenenfilme 6 Euro
Veranstalter
Gemeindeverwaltung Kernen im Remstal
Es bewirtet der Förderverein der Karl-Mauch-Schule e.V.
Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK